Trainingstag 1

Eigentlich wollte ich heute gar nicht fliegen. Roger Studer überzeugte mich aber dann doch schnell, dass ein Flug vor der JSM in neuem Gelände nicht schlecht wäre. Also machte ich den FC bereit, und füllte noch Wasser ein. Wir vier LS4’en versuchten zusammen auf gemeinsamer Frequenz die Aufgabe zu fliegen. Um etwa halb zwei startete ich als erster Richtung Mattstock auf 2200m. Die Aufgabe führte über TaraspDisentis und Kunkelspass zurück nach Schänis. Zusammen mit David Leemann (2B) flogen wir im Team den grössten Teil vom Flug. Da machte sich seine Erfahrung im Gebirge schnell bemerkbar: Ich lag immer einige Meter hinter David zurück – bis sich unsere Wege trennten. Erste in Bad Ragazwaren wir wieder etwa auf gleicher Höhe. Mike hat mit vor dem Flug noch gesagt, wenn ich auf 1200m am Anfang vom Walensee bin, dann reicht es. Ich vertraute auf diesen Hinweis, und versuchte es, obwohl der Rechner nur 160m Ankunftshöhe in Schänis (ohne Reserve) versprach. Schluss und endlich reichte es wirklich. War das eine Erleichterung, als ich um den Fuss vom Schänner die Piste 34 in Sicht bekam… Für mich war es ein toller Flug, den sich auf jeden Fall gelohnt hat. Wenigstens konnte ich mich jetzt noch ein bisschen an das neue Gelände gewöhnen…

 

Jonas Langenegger

© 2014 Swiss Junior Gliding Team - Alle Rechte vorbehalten
Diese Seite wurde mit Rent-a-Site CMS erstellt

CMS: Rent-a-Site.ch